Eingang zum Volltext in DigDok


Hinweis zum Urheberrecht

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URL: http://digdok.bib.thm.de/volltexte/2017/5204/


Müller, Philip-Jerome ; Hüsselmann, Claus

Agilität im Projektportfoliomanagement - Auswirkungen und Potenziale agiler Methoden

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (3.911 KB)


Kurzfassung in Deutsch

Agile Methoden wie Scrum gewinnen zunehmend an Bedeutung. Dabei besteht nicht zuletzt in Unternehmen mit etabliertem Mulit-PM Unsicherheit über die Vereinbarung mit klassischen Ansätzen auf Steuerungsebene. Beispielsweise gewinnt die unterjährige, rollierende Evaluierung von Faktoren wie der Nutzenentwicklung an Bedeutung, welche erst durch die inkrementelle Entwicklung in agilen Methoden ermöglicht wird. Zudem stellt die Harmonisierung klassischer und agiler Abläufe eines hybriden Portfolios eine zentrale Herausforderung dar. So sollten einerseits Meilensteine zur Abstimmung definiert werden, gleichzeitig dürfen solche starren Vorgaben jedoch nicht die Autonomie agiler Teams einschränken. Ein möglicher Ansatz ist der sog. "Agile Release Train" als Informationsebene zwischen klassischen Wasserfallprojekten und agilen Teams. Nicht zuletzt genießt auch das PMO eine veränderte Rolle im hybriden Projektportfolio.

Freie Schlagwrter (Deutsch): Agilität , Scrum , Hybrides Projektportfoliomanagement , Agile Release Train , Projektmanagement Office
Freie Schlagwrter (Englisch): Agile , Scrum , Hybrid Project Portfolio Management , Agile Release Train , Project Management Office
Studiengang / zentr. Einrichtung: Wirtschaftsingenieurwesen
Dokumentart: Hochschulschriften
Schriftenreihe: WI-[Reports]
Bandnummer: 001
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2017
Publikationsdatum: 25.10.2017


Home | Suchen | Veröffentlichen

Fragen und Anregungen bitte an bib-dv@bib.thm.de