Eingang zum Volltext


Urheberrechtshinweis / Copyright notice

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URL: http://digdok.bib.thm.de/volltexte/2018/5213/


Bathke, Jenny

Interferenzstudien mit endogenen und Exogenen Substanzen mit einem neuen Fibrinogen-Test nach Clauss an einem automatischen Koagulations-Analysesystem, KMUB BS BPT 60

pdf-Format:
Dokument 1.pdf (63 KB)


Kurzfassung in Deutsch

Die labordiagnostische Bestimmung des Parameters Fibrinogen wird häufig zur Untersuchung des haemorrhagischen Zustands oder des Thromboserisikos bei Patienten durchgeführt. Ziel der Bachelor-Thesis war es die Auswirkungen verschiedener potenzieller Interferenzsubstanzen auf die Bestimmung der Fibrinogenkonzentration mit dem in der Entwicklung befindlichen INNOVANCE® Fibrinogen Reagenz zu untersuchen. Substanzen, welche mit Bestandteilen des Reagenzes wechselwirken und daher voraussichtlich interferieren würden, wurden mit dem Dose-Response Test untersucht, um die höchste nicht interferierende Konzentration der Testsubstanz zu ermitteln. Die Untersuchung zeigte, dass die meisten dieser Substanzen tatsächlich ab gewissen Konzentrationen einen störenden Effekt besitzen.
Für Substanzen ohne erwartete Interferenz wurde ein Screening bei zwei verschiedenen Testkonzentrationen durchgeführt. Hierbei konnten keine Interferenzeffekte festgestellt werden.

Kurzfassung in Englisch

The concentration of fibrinogen in plasma is an often analysed parameter for the investigation of the haemorrhagic condition or the risk of thrombosis in patients. The objective of this Bachelor’s thesis was to investigate the effects from various potential interferents on the measurement of fibrinogen. The studies were conducted with the new INNOVANCE® Fibrinogen reagent, still being in the development process. Substances, which were likely to interfere, due to interactions with components of the reagent, were tested with a dose-response test in order to determine the highest non-interfering concentration of the substance. The studies showed that most substances interfere with the test when certain concentrations are reached.
Substances, which were not expected to interfere, were tested at two concentrations. During this screening no interfering effects were found.

Freie Schlagwörter (deutsch): Interferenzstudie , Fibrinogen Test , Clauss Methode
Studiengang / zentr. Einrichtung: Biopharmazeutische Technologie
Dokumentart: Bachelor-Arbeiten
Sprache: Deutsch
Erstellungsjahr: 2013
Publikationsdatum: 13.03.2018


Home | Suchen | Veröffentlichen

Fragen und Anregungen bitte an bib-dv@bib.thm.de